Dienstag, 18. Februar 2014

07:52

es ist kalt und die straße ist ganz leer, aber die sonne scheint und die vögel zwitschern. es riecht ein bisschen nach frühling und neuanfang. die tram ist voll, ich bin gar nicht ganz da, seit tagen schon. und im wartezimmer später vermischt sich der straßenlärm mit der dudeligen klassikmusik, die typisch ist für wartezimmer. also warte ich, ein paar tage noch. dann geht es weiter. dann geht es los.



Kommentare:

DANANE hat gesagt…

Im Moment möchte ich auch warten. Einfach nur von außen schauen. Warten was da kommt. Im Moment ist nicht das Gefühl da los zu bräschen. Also heißt es auch hier: warten. Warten bis die Kraft wieder da und die Euphorie überwiegt.

Liebste Grüße

kleinesmädchengroßestadt hat gesagt…

Genau so! Und irgendwann geht es einfach wieder weiter...
Liebste Grüße <3